Angduc

Angduc wurde in Ladakh geboren und wuchs dort auf.
Viele Jahre seines Lebens verbrachte er als Mönch in buddhistischen Klöstern und erfuhr hier eine tiefe Meditationspraxis. - Später wandte er sich dem weltlichen Leben zu, wurde Reiseleiter und arbeitet als solcher heute in Indien und Ladakh/Klein-Tibet. Anduc spricht neben Ladhaki und tibetisch auch Hindi, chinesisch, englisch und deutsch. Er lebt mit seiner deutschen Frau und seiner Tochter z.T. in Deutschland und Indien.